Landschaftspark

Vögel im Landschaftspark Hachinger Tal

Fotos, Tonaufnahmen und aktuelle Beobachtungen der Vogelwelt auf dem Gelände des ehemaligen Neubiberger Flugplatzes.

Feldlerche

Hachinger Bach Hainbuche Bunkergelände
Der Landschaftspark Hachinger Tal, am Südrand Münchens zwischen Unterhaching und Neubiberg gelegen, bietet Brut-, Nahrungs- und Rastmöglichkeiten für eine Vielzahl von Vögeln.

Über 180 verschiedene Vogelarten wurden dort bereits gesichtet.

Besondere Beobachtungen:

8.6.2024:
1 Wachtel
1 Graureiher
2 Sumpfrohrsänger
1 Gelbspötter

7.6.2024:
1 Gartengrasmücke
1 Zaunkönig
1 Heckenbraunelle
2 Kernbeißer
2 Bluthänflinge

5.6.2024:
1 'Großmöwe'

4.6.2024:
1 Teichhuhn
1 Teichrohrsänger

29.5.2024:
1 Klappergrasmücke

22.5.2024:
1 Neuntöter

20.5.2024:
1 Rohrweihe

12.5.2024:
1 Drosselrohrsänger

4.5.2024:
1 Schwarzmilan
2 Habichte
1 Kuckuck
2 Dohlen
1 Erlenzeisig

2.5.2024:
1 Gartenrotschwanz

1.5.2024:
17 Bienenfresser
1 Baumpieper
4 Braunkehlchen

30.4.2024:
2 Kormorane

25.4.2024:
1 Rotmilan
1 Wendehals

24.4.2024:
2 Graugänse
1 Wiedehopf

21.4.2024:
1 Trauerschnäpper
1 Waldlaubsänger

18.4.2024:
1 Hohltaube

11.4.2024:
1 Steinschmätzer
1 Weidenmeise

8.4.2024:
1 Wiesenpieper

7.4.2024:
1 Fischadler
2 Girlitze

5.4.2024:
1 Nachtigall

4.4.2024:
1 Sumpfohreule
2 Kiebitze

3.3.2024:
1 Rotdrossel

24.3.2024:
2 Flussregenpfeifer
1 Sommergoldhähnchen

21.3.2024:
1 Gebirgsstelze
1 Bergpieper

15.3.2024:
1 Schwarzspecht
2 Misteldrosseln
1 Schwarzkehlchen
1 Rohrammer

14.3.2024:
1 Wasseramsel

11.3.2024:
1 Eisvogel
1 Bergfink

10.3.2024:
1 Heidelerche
1 Wintergoldhähnchen
32 Fichtenkreuzschnäbel

1.3.2024:
1 Waldschnepfe

28.2.2024:
1 Silberreiher

20.1.2024:
1 Schnatterente
1 'Trompetergimpel'

11.1.2024:
1 Krickente

10.1.2024:
1 Bekassine

3.12.2023:
1 Kornweihe
1 Wasserralle

26.11.2023:
3 Höckerschwäne

9.11.2023:
3 Birkenzeisige

2.11.2023:
4 Schwanzmeisen (Unterart 'caudatus')

12.10.2023:
1 Türkentaube

12.9.2023:
1 Brachpieper

30.8.2023:
1 Dorngrasmücke

23.8.2023:
1 Grauschnäpper

20.8.2023:
1 Wespenbussard

17.8.2023:
1 Nachtreiher

10.8.2023:
1 Waldwasserläufer

12.7.2023:
1 Wanderfalke

11.7.2023:
1 Mittelmeermöwe

4.7.2023:
3 Waldohreulen

28.6.2023:
19 Lachmöwen

26.5.2023:
1 Grauammer

18.5.2023:
2 Kanadagänse

17.5.2023:
1 Pirol

5.5.2023:
1 Feldschwirl

3.5.2023:
1 Berglaubsänger

26.4.2023:
1 Thunbergschafstelze

19.4.2023:
1 Weißstorch
1 Merlin

1.4.2023:
1 Heringsmöwe

21.3.2023:
1 Nilgans
1 Blaukehlchen

16.3.2023:
5 Goldregenpfeifer

21.2.2023:
2 Gänsesäger

15.12.2022:
1 Zwergschnepfe

21.11.2022:
11 Kraniche

3.11.2022:
~900 Kraniche

14.10.2022:
1 Rotkehlpieper

28.8.2022:
30 Trauerschnäpper

26.8.2022:
3 Ortolane

29.5.2022:
1 Wiesenweihe
1 Baumfalke

24.4.2022:
1 Schreiadler

2.10.2021:
1 Raubwürger

19.9.2021:
3 Tannenhäher

22.8.2021:
1 Großer Brachvogel

8.8.2021:
1 Uferschwalbe

30.4.2021:
1 Grünschenkel

22.2.2021:
1 Kanarienvogel

6.12.2020:
1 Himalayagrünfink

4.10.2020:
~4000 Stare

23.8.2020:
2 Kolkraben

9.8.2020:
1 Haubenmeise

23.7.2020:
1 Schwarzstirnwürger

22.5.2020:
2 Streifengänse

20.3.2020:
1 Rostgans

2.3.2020:
~50 Kohlmeisen (1 Trupp)

16.10.2019:
1 Steppenweihe

8.10.2019:
~150 Kernbeißer

29.9.2019:
~700 Eichelhäher

3.9.2019:
1 Flussuferläufer

29.8.2019:
1 Schmarotzerraubmöwe

20.8.2019:
1 Turteltaube

14.8.2019:
37 Neuntöter

2.7.2019:
1 Jagdfasan

16.6.2019:
Schnatterenten

31.5.2019:
1 Karmingimpel

4.5.2019:
1 Rotfußfalke

11.4.2019:
~150 Wiesenpieper

15.10.2018:
2 Beutelmeisen

9.1.2018:
~350 Bluthänflinge

26.10.2017:
1 Ringdrossel

7.10.2017:
22 Heidelerchen

21.9.2017:
1 Kampfläufer

3.9.2017:
1 Doppelschnepfe

2.9.2017:
1 Sandregenpfeifer

20.8.2017:
15 Neuntöter

24.7.2017:
1 Grau- x Kanadagans (Hybrid)

9.7.2017:
1 Großfalke
(Gefangenschaftsflüchtling; vermutlich Würg- oder Gerfalke.)

6.7.2017:
1 Fluss- oder Küstenseeschwalbe

3.7.2017:
21 Brandgänse

6.4.2017:
2 Regenbrachvögel

3.12.2016:
3 Sturmmöwen

19.11.2016:
1 Raben- x Nebelkrähe (Hybrid)

5.10.2016:
2 Saatgänse

18.9.2016:
mind. 13 Limikolen (evtl. Kampfläufer)

7.9.2016:
11 Graureiher

15.8.2016:
1 Steinadler

14.5.2016:
1 Rotkopfwürger

2.5.2016:
1-2 Rötelschwalben

22.11.2015:
1 Hausente

30.10.2015:
~200 Wacholderdrosseln

28.10.2015:
~20 Mäusebussarde

19.10.2015:
~90 Feldlerchen

11.10.2015:
17 Großmöwen (wahrscheinl. Mittelmeer- und Heringsmöwen)
~1400 Ringeltauben

3.10.2015:
16 Beutelmeisen

1.10.2015:
~2000 Stare

21.8.2015:
28 Wespenbussarde

13.6.2015:
1 Wachtelkönig

25.5.2015:
3 Knäkenten

2.11.2014:
1 Spornpieper

7.9.2014:
1 Schilfrohrsänger

17.8.2014:
9 Schwarzstörche

1.8.2014:
1 Bruchwasserläufer

4.5.2014:
2 Zwergmöwen

27.5.2013:
1 Weißbartgrasmücke

4.5.2013:
1 Maskenschafstelze

23.4.2013:
1 Grauspecht

7.3.2013:
2 Seidenschwänze

31.12.2012:
1 Moschusente

3.10.2012:
1 Kiebitzregenpfeifer

20.5.2012:
1 Schwarzstirnwürger

11.3.2012:
5 Spießenten

15.5.2011:
1 Aschkopfschafstelze

Rot: Sehr seltene Vogelarten.

Rückblick: Vogelkundliche Führung vom 04.05.2024 für Bund Naturschutz Unterhaching

Eine Zusammenfassung im PDF-Format finden Sie hier.

Nächste Führungen:

• 13.10.2024 für vhs Südost

Auswertungen der Vogel-Beobachtungen / Presse-Berichte / weitere Infos

gibt es hier.

Kuckuck

Drosselrohrsänger

12. Mai 2024

Der fast starengroße Drosselrohrsänger fällt durch seinen groben und lauten Gesang auf. Er bewohnt Schilf- und Rohrkolbenbestände sowie Ufergebüsche.

Kuckuck

Kuckuck

4. Mai 2024

Den durch seinen Ruf und seine besondere Brutbiologie allseits bekannten Vogel bekommt man nicht so leicht zu Gesicht. Im Landschafts-park erscheint er manchmal auf der Durchreise.

Sumpfohreule

Sumpfohreule

4. April 2024

Die Sumpfohreule fliegt auch am hellichten Tag. Zwar ist sie eine der seltensten Eulen in Deuschland, im Landschaftspark wurde sie aber schon etliche Male beobachtet.


Weidenmeise

Weidenmeise

15. März 2024

Die Weidenmeise sieht der Sumpfmeise sehr ähnlich; die beiden Vogelarten lassen sich am besten an Ruf und Gesang unterscheiden.

Wasseramsel

Wasseramsel

14. März 2024

Im Winter 2023/24 war am Hachinger Bach regelmäßig eine Wasseramsel zu beobachten. Sie erscheint hier nur als Wintergast oder zu den Zugzeiten.

Schnatterente

Schnatterente

20. Januar 2024

Als Wintergast erschien diese Schnatterente am Hachinger Bach. Von weitem wirkt sie unscheinbar, erst aus der Nähe wird ihr schönes Gefieder sichtbar.


Kornweihe

Kornweihe

3. Dezember 2023

Die Kornweihe erscheint bei uns regelmäßig als Wintergast. Dieses Männchen war aber wohl aufgrund der Schneemassen auf dem Weg in schneeärmere Gefilde.

Bergpieper

Bergpieper

3. Dezember 2023

Bergpieper trifft man während der Brutzeit auf Almen in den Bergen an. Im Winter kommen sie auch ins Tiefland, sie halten sich dort meist an Gewässern auf.

Eisvogel

Eisvogel

3. Dezember 2023

Außerhalb der Brutzeit erscheint der Eisvogel manchmal am Hachinger Bach. Vor allem im Winter, wenn viele Gewässer zugefroren sind, geht er hier auf Fischjagd.